Wie setze ich die Hintergrundfarbe meines Newsletters?

Sie möchten eine Hintergrundfarbe für Ihren HTML-Newsletter festlegen ? In der nachfolgenden Beschreibung erklären wir Ihnen wie dies funktioniert.

Grundsätzlich kann die Hintergrundfarbe sowohl im HTML-Code als auch über den WYSIWYG WYSIWYG ist die Abkürzung für das Prinzip "What You See Is What You Get" ("Was du siehst, ist [das] was du bekommst."). Dabei wird die Vorlage / der Entwurf während der Bearbeitung genauso angezeigt, wie er bei dem Empfänger im E-Mail-Programm erscheint. Bitte beachten Sie, dass die Ausgabe einer HTML-Seite vom verwendeten Browser und dessen Voreinstellungen sowie eventuell den installierten Systemschriften abhängt und deshalb von Betrachter zu Betrachter stark variieren kann, wenn man sich nicht an die Standards hält. Editor gesetzt werden. Auch im WYSIWYG WYSIWYG ist die Abkürzung für das Prinzip "What You See Is What You Get" ("Was du siehst, ist [das] was du bekommst."). Dabei wird die Vorlage / der Entwurf während der Bearbeitung genauso angezeigt, wie er bei dem Empfänger im E-Mail-Programm erscheint. Bitte beachten Sie, dass die Ausgabe einer HTML-Seite vom verwendeten Browser und dessen Voreinstellungen sowie eventuell den installierten Systemschriften abhängt und deshalb von Betrachter zu Betrachter stark variieren kann, wenn man sich nicht an die Standards hält. Editor können Sie über den Menüpunkt "HTML-Code" sehen und editieren. Für die Hintergrundfarbe des Newsletters ist der <body> HTML-Tag In Auszeichnungssprachen (engl. mark-up languages) bezeichnen Tags die in Kleiner- und Größerzeichen eingeschlossenen Kürzel, die beispielsweise in HTML dazu dienen, Textelemente auszuzeichnen. Dabei kommen sogenannte öffnende und schließende Tags zum Einsatz. Letztere sind durch einen führenden Schrägstrich gekennzeichnet. entscheidend.

Wenn Sie sich für den WYSIWYG WYSIWYG ist die Abkürzung für das Prinzip "What You See Is What You Get" ("Was du siehst, ist [das] was du bekommst."). Dabei wird die Vorlage / der Entwurf während der Bearbeitung genauso angezeigt, wie er bei dem Empfänger im E-Mail-Programm erscheint. Bitte beachten Sie, dass die Ausgabe einer HTML-Seite vom verwendeten Browser und dessen Voreinstellungen sowie eventuell den installierten Systemschriften abhängt und deshalb von Betrachter zu Betrachter stark variieren kann, wenn man sich nicht an die Standards hält. Editor entschieden haben gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Klicken Sie auf das Symbol Dokumenten-Eigenschaften.
  2. Wählen Sie den zweiten Reiter "Erscheinung".
  3. Im nun angezeigten Reiter können Sie unter dem Bereich "Hintergrund Eigenschaften" die Farbe auswählen.
  4. Klicken Sie nun auf "Aktualisieren", um die Farbe für Ihren Newsletter zu übernehmen.

Im HTML-Code Ihres Newsletters wird die Farbe nun innerhalb des <body> HTML-Tag In Auszeichnungssprachen (engl. mark-up languages) bezeichnen Tags die in Kleiner- und Größerzeichen eingeschlossenen Kürzel, die beispielsweise in HTML dazu dienen, Textelemente auszuzeichnen. Dabei kommen sogenannte öffnende und schließende Tags zum Einsatz. Letztere sind durch einen führenden Schrägstrich gekennzeichnet. eingetragen als CSS-Stil. Dies kann wie folgt aussehen: <body style="background-color: red">

Sollten Sie nicht den WYSIWYG WYSIWYG ist die Abkürzung für das Prinzip "What You See Is What You Get" ("Was du siehst, ist [das] was du bekommst."). Dabei wird die Vorlage / der Entwurf während der Bearbeitung genauso angezeigt, wie er bei dem Empfänger im E-Mail-Programm erscheint. Bitte beachten Sie, dass die Ausgabe einer HTML-Seite vom verwendeten Browser und dessen Voreinstellungen sowie eventuell den installierten Systemschriften abhängt und deshalb von Betrachter zu Betrachter stark variieren kann, wenn man sich nicht an die Standards hält. Editor benutzen, editieren Sie bitte direkt den Code des <body> HTML-Tag In Auszeichnungssprachen (engl. mark-up languages) bezeichnen Tags die in Kleiner- und Größerzeichen eingeschlossenen Kürzel, die beispielsweise in HTML dazu dienen, Textelemente auszuzeichnen. Dabei kommen sogenannte öffnende und schließende Tags zum Einsatz. Letztere sind durch einen führenden Schrägstrich gekennzeichnet. und fügen dort die gewünschte Farbe ein.

Beispiel:

Zurück